Finanz-Abc: Lebensversicherung

Sketchnote für den Begriff Lebensversicherung

Die Lebensversicherung ist eine Individualversicherung, die sowohl die Disziplinen Risiko absichern, als auch Sparen kombiniert. Viele Deutsche assoziieren bei dem Begriff der Lebensversicherung die klassische Kapitallebensversicherung.

Bei einer Kapitallebensversicherung erhält der Kunde nach Ablauf einer Ansparphase die vereinbarte Versicherungsleistung. Entweder eine einmalige Versicherungssumme oder eine periodische Rentenzahlung. Während der Ansparphase kann aber auch ein zusätzlich versichertes Ereignis, wie zum Beispiel der Tod oder ein Unfall, dazu zu einem Leistungsanspruch führen. Die Versicherungleistung setzt sich dabei aus den eingezahlten Beiträgen, dem garantierten Zinssatz und den Überschuss der Versicherung zusammen.

Insbesondere die Sicherheit des garantieren Zinssatzes machte die Kapitallebensversicherung über viele Jahre zu einem beliebten Sparprodukt. Für neu abgeschlossene Verträge erhielten die Kunden in den Jahren 1994 bis 1999 einen für die gesamte Laufzeit garantieren Zins von 4,0 % pro Jahr. Jedoch wurde dieser Garantiezins über die letzten Jahre kontinuierlich abgesenkt und liegt aktuell bei 0,9 % pro Jahr (Stand 2020).

Zwar bietet die Lebensversicherung mit dem Garantiezins eine hohe Sicherheit. Jedoch sind im Vertrag neben dem niedrigen Garantiezins noch mit hohen Kosten zu rechnen. Diese Konstellation trüben derzeit die Aussicht auf hohe Wertsteigerungen. Zwar werden Lebensversicherungen derzeit auch mit Fonds angeboten, jedoch sind da die Aussichten auf hohe Renditen ebenso begrenzt.

Darüber hinaus wird als Verkaufsargument auch manchmal die steuerliche Förderung der Lebensversicherung genannt. Das heißt, Gewinne aus Verträgen, die vor 2005 abgeschlossen wurden, sind steuerfrei. Verträge mit Abschluss nach 2005 müssen unter bestimmten Vorraussetzungen nur die Hälfte der Erträge besteuern. 

Daher sollte vor Abschluss einer Kapitallebensversicherung genau geprüft werden, ob diese zu dem eigenen Risikoprofil passt und ob die Vorteile gegenüber alternativen Vorsorgemöglichkeiten wirklich überwiegen.

Willst Du mehr zum Thema Finanzen wissen, dann folge mir doch gerne auf Instagram. Hier erkläre ich jede Woche einen neuen Begriff aus der Finanzwelt!