Finanz-Abc: Index

Sketch Note für den Begriff Index

Ein Index ist wie ein Korb, in dem viele verschiedene Werte zusammengefasst und anhand einer gemeinsamen Kennzahl dargestellt werden. Ein Börsenindex widerspiegelt somit den Kursverlauf von mehreren Wertpapieren und soll somit das Erkennen von Trends ermöglichen. 

Jede bedeutende Börse hat seinen eigenen Index. Der größte deutsche Börsenindex ist der DAX (Deutscher Aktienindex). Der DAX fasst zum Beispiel die Wertentwicklung der 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen zusammen.  Jedoch gibt es auch Indizes, die neben einzelnen Ländern auch ganze Regionen oder Branchen repräsentieren.

Die Berechnung eines Börsenindex erfolgt nach einer festgelegten Formel. Dazu werden verschiedenen Kennzahlen herangezogen. Die wichtigsten Kennzahlen sind der aktuelle Kurs und die Marktkapitalisierung, also der Gesamtwert aller frei handelbaren Aktien, der im Index enthalten Unternehmen. Große Indizes, wie der DAX oder Dow Jones (größte Börsenindex der USA), werden dabei im Sekundentakt berechnet.

Für einige Anleger ist ein Börsenindex lediglich ein Stimmungsbarometer. Andere verfolgen damit eine konkrete Anlagestrategie, indem sie mit Hilfe von Exchange-Traded-Funds (ETF´s) in einen ausgewählten Index investieren. Ein ETF wiederum hat es sich zur Aufgabe gemacht die Entwicklung eines Index 1:1 nachzubilden und ist somit ein kostengünstige Variante, um an der Börse zu investieren.

Willst Du mehr zum Thema Finanzen wissen, dann folge mir doch gerne auf Instagram. Hier erkläre ich jede Woche einen neuen Begriff aus der Finanzwelt!